Drei Möglichkeiten wie Ihr Kind in der Küche helfen kann: Eine altersgerechte Anleitung

Ihre Kinder früh beim Kochen mit einzubeziehen, kann ihnen dabei helfen, sich für Essen zu interessieren, weniger wählerisch beim Essen zu sein und es ist die Gelegenheit, ihnen wichtige Fähigkeiten fürs Leben beizubringen.

Wenn Sie Ihr Kind gerne dazu ermutigen möchten, in der Küche hilfreich zu sein, haben die Experten für Arbeitsplatten aus Holz ein paar kreative Ideen für Sie. Sie können gerne auch Ihre Erfahrungen mit Ihrer Familie in der Küche mit dem Hashtag #afamilyfeast teilen.

Zu Beginn, hier drei altersgerechte Tipps, die Spaß machen, wie Sie Ihre Kleinen dazu kriegen, in der Küche zu helfen.

  1. Zutaten vorbereiten 

Selbst sehr junge Kinder können Ihnen dabei helfen, Zutaten vorzubereiten, indem Sie Dinge aus Schränken und dem Kühlschrank holen. Vorschulkinder können Salatblätter zerreißen und weiche Nahrungsmittel, wie Erdbeeren, mit Plastikmessern zerschneiden. Ältere können „erwachsenere“ Aufgaben übernehmen, wie das Schälen und Schneiden von Gemüse. Sie brauchen Küchenutensilien, die Ihre Kleinen sicher benutzen können.

  1. Vermischen, schlagen und unterheben 

Jüngere Kinder können probieren, Teig zu machen und trockene Zutaten mit Teigschaber zu vermischen. Ältere Kinder können weitere Techniken lernen, wie Sahneschlagen. Schulkinder können dann schon komplexeres lernen, wie unterheben und anfangen, elektrische Mixer zu benutzen.

  1. Sauber machen

 Es ist nie zu früh, zu lernen, wie man sauber macht. Jüngere Kinder können mit leichten Aufgaben, wie Oberflächen abwischen, helfen. 4 bis 5 Jahre alte Kinder sollten in der Lage sein, nicht giftige Reinigungssprays zu benutzen und Schulkinder können dabei helfen, sauberes Geschirr wieder in den Schrank zu räumen.

Und aufgepasst! Bald kommt auch das #afamilyfeast ebook von Worktop Express raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.